Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Rouli wurde erst nach 8 Jahren entdeckt


Rouli wurde erst nach 8 Jahren entdeckt

Nach 8 Jahren zog Rouli das große Los

Vor einigen Wochen entschieden wir uns ein städtisches Tierheim in Griechenland zu unterstützen. Vor vielen Jahren errichtete der Bürgermeister, nach zahlreichen Gesprächen, ein Tierheim. Das war´s dann auch schon. Die Tiere wurden bis heute von wenigen freiwilligen Tierschützern gepflegt und versorgt. Anderweitige Unterstützungen von Vereinen gab es bis dato nicht. Etwa 120 Hunde leben hier und davon auch viele Senioren. Einer dieser Senioren war Rouli, ein ca. 8 Jahre alter Mischling. Als wir Rouli auf den Social Media Kanälen posteten wurden wir von Selbstauskünften überflutet. 

Roulis Ticket ging dann nach Nordrhein-Westfalen und dort erwartete in eine ganze Rudelfamilie.

Interview mit Frauli Nadine - 06/2021








...wir waren eigentlich nicht auf der Suche nach einem Zweithund...

Hallo Nadine! Seit kurzem ist Rouli euer neues Familienmitglied. Wie geht es euch?
Hallo LOOK, uns geht es prima. Rouli ist ein fester Bestandteil unseres „Rudels“ – damit meine ich nicht nur das tierische Rudel, sondern unsere Familie. Er ist nicht mehr wegzudenken.

Wieso habt ihr euch für einen älteren Hund entschieden und nicht für einen Welpen oder Junghund?

Die Geschichte von Rouli hat meinen Mann und mich sehr berührt und wir haben uns durch die Look-Beiträge angesprochen und vor allem berührt gefühlt. Wir waren gar nicht aktiv auf der Suche nach einem Zweithund. Man könnte sagen, dass Rouli uns gefunden hat. Die Tatsache, dass dieses liebevolle Wesen noch nie ein eigenes Körbchen und sein eigenes Spielzeug hatte und Streicheleinheiten „rund um die Uhr“ nicht möglich waren – das wollten wir ändern.

Dieses so lieb schauende Wesen sollte seine weiteren Lebensjahre „gemütlich und geborgen“ verbringen dürfen. Wir haben bereits eine Mini-Australien Shepherd Hündin, die knapp 3 Jahre alt ist. Wir haben sie im Alter von 9 Monaten aufgenommen, also auch nicht als Welpen. Uns war immer klar, dass wir keine „Welpen-Eltern“ sind, sondern denen einen Chance geben möchten, die bisher übersehen wurden. Und der Vorteil daran, dass wir relativ junge „Hundeeltern“ sind ist, dass wir hoffentlich noch vielen Senioren auf 4 Beinen eine 2. Chance geben können.

Wie war die Eingewöhnungszeit? War es für Rouli schwer?
Nein, schwer war es gar nicht. Natürlich war Vieles fremd für ihn – besonders im Haus. Draußen hat er sich direkt wohl gefühlt. Aber alle Sorgen, die man anfangs hatte, blieben unbegründet. So z. B. das Thema Sauberkeit. Ich habe mich immer gefragt, wie ich einem Hund, der 8 Jahre in einem Zwinger gelebt hat, stubenrein bekommen soll. Die Antwort ist einfach: gar nicht. Er ist es einfach – es ist nicht ein Malheur passiert – etwas, was mich bis heute positiv verwundert. Und der Rest hat sich auch recht einfach gefunden: mit Geduld und Liebe geht alles. UND: mit der Unterstützung von Look! Liane hat mir in den ersten Wochen wertvolle Tipps gegeben, die Rouli zu innerer Ruhe verholfen haben aber auch dazu, dass er beweglicher geworden ist.

Hattest du Sorgen, dass ein älterer Hund evtl. eher krank werden könnte?
Darüber haben wir uns tatsächlich „nur“ insofern Gedanken gemacht, als dass wir uns und unserer Tochter klar gemacht haben, dass Rouli möglicherweise nicht so lange bei uns sein wird, wie unser Ersthund aber auch, dass Krankheit und Tod zum Leben dazu gehören – unabhängig vom Alter. Ich habe darauf vertraut, dass der Gesundheitszustand dem entspricht, was uns vorab berichtet wurde. Für alles, was ggf. kommen mag, würde man zu gegebener Zeit Lösungen finden. Angst hatten wir nicht; vielmehr den starken Wunsch, Rouli jeden Tag den schönsten Tag seines Lebens zu bescheren und ihm etwas von dem, was er bisher „verpasst“ hat, zurückzugeben.

Was liebt Rouli besonders sehr?

Er liebt es draußen zu sein. Am liebsten würde er den ganzen Tag auf der Wiese und im Gras liegen, durch Gras kullern und, ganz wichtig, grasen wie eine Kuh. Außerdem liebt er es, gekrault und „beschmust“ zu werden – das am liebsten rund um die Uhr. Ich habe schon oft gesagt, dass unsere Familie noch nie so viel Zeit auf dem Fußboden verbracht hat, wie mit Rouli :-).






Wie würdest du eure Beziehung beschreiben?
Sehr, sehr innig. Er hat uns vom ersten Moment an vertraut – das erstaunt mich nach wie vor. Ich habe das Gefühl, dass er uns vom ersten Moment an als „seine Menschen“ akzeptiert hat. Er ist unglaublich dankbar und treu. Jeder, der auf ihn trifft, teilt unsere Meinung: er ist einfach ein unglaublich lieber und verschmuster Kerl und ein großer Genießer.

Würdetdu ihr euch wieder für ein älteres Tier aus dem Tierschutz entscheiden?
Sollten unsere beiden mal nicht mehr sein: jederzeit wieder! Natürlich hat auch die Welpenzeit etwas für sich – ein kleines Wesen bei seinen ersten Schritten begleiten und ins Leben zu führen ist sicherlich etwas Schönes. Unser Herz schlägt aber dafür, einem älteren Vierbeiner das zu geben, was ihm lange verwehrt war. Wir freuen uns über jeden kleinen Fortschritt von Rouli – und er macht noch immer Fortschritte. Seien es Dinge, die er entdeckt, Wege die er sich plötzlich traut zu gehen, dass er plötzlich rennt und spielt. Eigentlich überrascht er uns jeden Tag. Und das schönste Geschenk (und das macht er uns mehrmals täglich): wenn wir aufhören ihn zu kraulen und streicheln, erinnert er uns mit einem lieben „Pfote-Auflegen“ daran, dass wir doch bitte noch weiter machen sollen.

Liebe Nadine, wir wünschen euch weiterhin ganz viele tolle gemeinsame Jahre und viele Abenteuer. Besonders freuen wir uns, dass eure Mini Aussie Dame Mila einen Freund in Rouli gefunden hat und wie gut sie sich verstehen. 
Ich danke euch auch! Bis bald!

Adoptiere einen älteren Hund!




Kannst du dir vorstellen, dass viele Senioren noch nie ein eigenes Körbchen hatten geschweige eine Familie? Obwohl sie das Leben im Haus oft nie kennenlernen durften passen sie sich enorm schnell an. 

Vielleicht wäre ein Senior auch eine Option für dich, falls du nach einem treuen Weggefährten suchst.

Entdecke hier unsere Senioren >>

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


Lauf, Galgo, lauf!
Lauf, Galgo, lauf!

Lauf, Galgo, lauf! Dass Spanien sich in Sachen Tierschutz wahrlich nicht mit Ruhm bek...


zum Artikel
Österreich macht es vor!
Österreich macht es vor!

Hut ab Österreich! Eine gute Nachricht für alle Tierfreunde! Seit 01. Januar diesen Ja...


zum Artikel
Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz
Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz

Gelb - die neue Farbe für mehr Toleranz Die nonverbale Kommunikation zwischen Hundehalte...


zum Artikel
Versuch’s mal ohne Tiere
Versuch’s mal ohne Tiere

Großdemo am 16.11.2019 in Hamburg – gegen das LPT und für eine tierversuchsfreie For...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de