Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Portugal zeigt Menschlichkeit


Portugal zeigt Menschlichkeit

Das Einschläfern von Hunden in Portugal ist jetzt verboten!

Die PAN (Partido pelos Animais e pela Natureza), war bisher eine außerparlamentarische Opposition, die sich stark für den Tier- und Umweltschutz eingesetzt hat.

Jahrelang hat die Partei Unterschriften gesammelt, mit der Hoffnung in der Politik Anklang zu finden. Nach Schätzung der PAN wurden bisher um die 100.000 Hunde pro Jahr (!) in Portugal getötet, wobei die Zahlen zu Zeiten der Weltwirtschaftskrise sogar noch höher geschätzt werden. Wenn in der Familienkasse Geld fehlt, trennt man sich am ehesten vom Tier. Aber anstatt sich die Mühe zu machen und den Hund ins Tierheim (Canil Municipal) zu bringen, setzt man den Hund doch einfach aus.

Mit einem deutschen Tierheim ist ein Canil Municipal überhaupt nicht zu vergleichen. Ein mit öffentlichen Geldern betriebenes Tötungslager würde es besser beschreiben.

Doch welch gute Nachricht erreichte uns noch kurz vor Weihnachten? Durch den Einzug eines Abgeordneten der PAN Tierschutzpartei ins Parlament, wurde sogleich ein Gesetzesentwurf eingebracht, welcher das Töten von portugiesischen Straßenhunden verbietet. Zusätzlich wurde durch eine Kostenaufstellung der PAN bewiesen, dass Einsparungen ohne Hundemassentötungen sehr wohl realisierbar und umzusetzen sind.

Damit sendet Portugal auch ein positives Signal an viele anderen EU Länder, die bis heute leider immer noch der Meinung sind, dass durch Tötungen Geld eingespart wird.

Dezember 2015

Quelle: contra-magazin.com

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


Das Tier im Wein
Das Tier im Wein

Kein Tier im Wein – vegane WeineVor nicht allzu langer Zeit waren vegane Weine kein Them...


zum Artikel
Lauf, Galgo, lauf!
Lauf, Galgo, lauf!

Lauf, Galgo, lauf! Dass Spanien sich in Sachen Tierschutz wahrlich nicht mit Ruhm bek...


zum Artikel
Wildtierhandel und COVID-19
Wildtierhandel und COVID-19

Das Virus ins Haus geholt Warum wir Wildtierhandel und Massentierhaltung stoppen m...


zum Artikel
Der längste Weg
Der längste Weg

Stoppt Lebendtiertransporte – jetzt! Pro Jahr werden etwa 1 Milliarde lebende Tiere...


zum Artikel

Spenden

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

PayPal: info@look-tierschutzverein.de
Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

info@look-tierschutzverein.de