Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Nur ein dummes Schaf?


Nur ein dummes Schaf?

Nur ein dummes Schaf?

Alte Bräuche längst überfällig!

Schafe werden als dumm bezeichnet, da sie bei Quälereien keinen Ton von sich geben. Das Verstummen liegt jedoch in ihrer Natur. Bei Gefahr stellen sich Schafe tot, damit Raubtiere das Interesse an ihnen verlieren. Mittlerweile zählt der Mensch zum größten Raubtier einer ganzen Schafsherde.

Forscher konnten in verschiedenen Experimenten nachweisen, dass Schafe deutlich klüger sind als zuvor angenommen. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Lernverhalten als auch eine gute Gedächtnisleistung. Nichts desto trotz ist es ein Lebewesen, das Schmerzen, Trauer und Glück empfindet wie wir Menschen auch.

Religiöse Bräuche: Muss es zu Ostern ein Milchlamm sein? Muss es Lammopfer wirklich noch geben?


Wie so oft kommt der Genuss vor einem Tierleben...




Wusstest du dass...

ein Milchlamm ab dem 2. Monat geschlachtet wird? Es heißt Milchlamm weil es zu dieser Zeit von seiner Mama noch gesäugt wurde. Mastlämmer werden ab dem 6. Lebensmonat geschlachtet.

Über 19,4 Tonnen Lammfleisch! Erschreckend ist die Zahl aus dem Jahr 2018 die um ca. 11,5 Prozent gestiegen im Vergleich zum Vorjahr. Seit 2009 ist dieses Ergebnis bisher das Höchste. Des Weiteren handelt es sich bei diesen Zahlen nur um inländische Schlachtungen, ohne Hausschlachtungen und Tieren ausländischer Herkunft. Auch wenn die Schafzucht in Deutschland bisher keine große Rolle gespielt hat zeigen aktuelle Statistiken, dass der Verzehr bzw. der Kauf deutlich gestiegen ist. Kommt das Lammfleisch aus dem Ausland, werden etwa 100 000 Tiere auf Transportschiffen befördert. Je nachdem wo die Reise endet kann die Überführung bis zu drei Wochen dauern. Dabei sterben circa zwei Prozent der Tiere, also 2.000 Tiere pro Transport! In muslimischen Ländern angekommen erwartet die Opfer kein schöner Tod. Bei einem muslimischen Opferfest werden den Lämmern bei lebendigem Leib die Kehlen durchgeschnitten.

Das moderne Osterlamm




Ostern verliert vor allem in der deutschen Kultur am religiösen Gewicht. Die Auferstehung Jesu Christi steht im Hintergrund. Viel mehr dürfen Kinder ihre kostspieligen Wünsche zu Ostern äußern, die fast an Weihnachten erinnern. Früher gab es ein paar Süßigkeiten, heute sind es Konsolen, Handys & Co. – oder im schlimmsten Fall Hasen und Kaninchen als Haustiere.

Backt doch mit euren Kindern oder bastelt kleine Aufmerksamkeiten, denn Ostern ist eigentlich ein religiöses Ereignis mit einem anderen Mittelpunkt.

Hier kannst du unser Plakat downloaden und unsere Initiative unterstützen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


Wasser für die Igel
Wasser für die Igel

Wasser für die Igel Mach mit! Gerade in den heißen Sommermonaten, mit wenig Niedersch...


zum Artikel
Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura
Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura

Die Smeura- das größte Tierheim der WeltDie Tierhilfe Hoffnung e.V. ist eine völlig se...


zum Artikel
Bienenpatenschaften bei LOOK
Bienenpatenschaften bei LOOK

Rette uns wer kann! - Bienenpatenschaften Lange hat es gedauert, bis wir unser Herzprojek...


zum Artikel
Die Vorteile einer Senior Katze
Die Vorteile einer Senior Katze

Die Vorteile einer Senior KatzeWir sehen ein goldiges und tollpatschiges Katzenbaby mit d...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de