Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura


Tierhilfe Hoffnung e.V. mit ihrer Smeura

Die Smeura- das größte Tierheim der Welt

Die Tierhilfe Hoffnung e.V. ist eine völlig selbstlos arbeitende gemeinnützige Tierschutzorganisation und finanziert sich nur über Spenden.  Ihre Arbeit besteht vor allem in der Rettung der überall in Rumänien vom Totschlag bedrohten Straßenhunde. Die SMEURA (übersetzt HIMBEERE) – ist laut Guinness-Buch bis heute das größte Tierheim der Welt. Sie befindet sich in einem ausgedehnten Waldgebiet bei Pitesti, einer Stadt mit etwa 200.000 Einwohnern, circa 120 km von Bukarest entfernt.

Die Tierhilfe Hoffnung e.V. ist ein eingetragener und gemeinnütziger Verein.

Webseite: www.tierhilfe-hoffnung.com

Tierhilfe Hoffnung e.V.


Nimmt euch nun 15 Minuten Zeit und schaut euch das informative Video an!



Mit freundlicher Genehmigung des WDR könnt ihr euch hier einen Einblick über die Smeura verschaffen. Weitere Filme über die Smeura könnt ihr euch in der WDR Mediathek anschauen.

WDR: WDR Mediathek

Die Smeura




Das etwa 4,5 Hektar große Grundstück war früher eine Fuchsfarm, in der Zehntausende von Silber- und Rotfüchsen gezüchtet wurden und bis zu ihrem schlimmen Tode ein jämmerliches Leben führten.

Später, nachdem man die Fuchsfarm aufgegeben hatte, wurde die Smeura 2001 als städtisches Vernichtungslager für die Straßenhunde von Pitesti genutzt. Inzwischen konnte die alte Fuchsfarm gekauft werden und nichts erinnert mehr an die schlimme Vergangenheit. Die sehr große Anschaffung war auch nur durch zahlreiche Spender möglich.

Heute beherbergt die Smeura ca. 5.500 Hunde, tendenz steigend!

Die einzige Lösung des rumänischen Straßenhunde-Problems läge in einem offiziellen staatlichen Erlaß zur Kastration aller Hunde, wobei die rumänischen Tierärzte davor ebenso offiziell dazu angehalten werden müssten, die fachmännische Kastration zu erlernen, da sonst viel zu viele der Tiere ihre unfachgemäße Kastration nicht überleben würden!

Kastrationsprojekte




Das hatte auch die Weltgesundheitsorganisation schon vor Jahrzehnten erforscht und überall kundgegeben. Auch die Rumänen wissen dies natürlich, wollen aber auf die niemals versiegende Bereicherungsmöglichkeit durch Steuergelder, wie sie ihnen durch die ständige Reproduktion der unkastrierten Tiere geboten wird, offensichtlich um keinen Preis verzichten.

Demzufolge hat der Verein, alle sich auf den Straßen Pitestis befindlichen Hunde auf eigene  Kosten kastrieren und – falls von den Anwohnern erwünscht – wieder auf ihre Stammplätze auf den Straßen zurückbringen können. Der Bürgermeister hingegen hat sich laut Vertrag dazu verpflichtet, die Straßenhunde Pitestis in Frieden leben zu lassen.

Tierhilfe Hoffnung e.V. hat in den letzten Jahren, auf eigene Kosten, weit über 40.000 Hunde kastriert (natürlich auch alle Katzen, die jemals zu uns in die Smeura gebracht worden sind) und vielen von ihnen eine neue Heimat im tierfreundlicheren Ausland verschafft.

Die aggressiven und die alten, kranken Hunde sowie auch die Welpen leben in der Smeura.

Wir helfen weil...


Matthias Schmidt, der Vorstandvorsitzende der Tierhilfe Hoffnung e.V. und sein ganzes Team haben alle Hände voll zu tun, mit der Rettung der rumänischen Hunde. Das bei über 5.500 Hunden unmengen an Arbeit zusammen kommt, ist jedem bewusst.

Es werden täglich 2,7 Tonnen Hundefutter benötigt, um die Tiere zu versorgen. Um Herrn Schmidt und seinen vielen Fellnasen zu helfen, planen wir einmal im Jahr die Spendenaktion "Bau ein Haus für 2".

Für nur 25 Euro wird eine isolierte Hundehütte für zwei Hunde gebaut - ist das nicht toll?

Falls du eine Hundehütte spenden möchtest dann verwende bitte den folgenden Verwendungszweck: Smeura-HF2

Vielen Dank!


Diese Artikel könnten dich auch interessieren


DUO Land Ibiza
DUO Land Ibiza

DUO Land Ibiza - ein Tierheim stellt sich vor 1993 wurde auf der schönen Mittelmeerinsel...


zum Artikel
Eichhörnchen in großer Futternot
Eichhörnchen in großer Futternot

Endlich können wir sagen, dass wir einen heißen Sommer hatten. Doch nicht alle konnten s...


zum Artikel
Spendenfahrt Ungarn 2017
Spendenfahrt Ungarn 2017

März 2017Am Wochenende planten wir unsere Route von Odelzhausen nach Sinsheim - Pforzheim...


zum Artikel
Senioren Hunde
Senioren Hunde

Alt und vergessenLeider werden bei der Auswahl eines geeigneten Hundes zahlreiche ältere ...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de