Angebot anfordern
X
Spendenkonto
Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2

Hundesprache - Warum schleckt mein Hund mich ab?


Hundesprache - Warum schleckt mein Hund mich ab?

Es ist kein großes Wissen warum dein Hund dich abschleckt. Es ist ein Zeichen der Zuneigung. Damit bestätigt er dir auf seine zärtliche Art und Weise, dass er dich liebt und dass du gut schmeckst. Wir Menschen geben Küsschen, wenn wir was toll finden oder etwas / jemanden lieben.

Das Abschlecken ist ein genauso vielseitiges Werkzeug wie das Bellen. Es spielt im Hundeverhalten verschiedene Rollen mit vielen verschiedenen Interpretationen.

Die Kommunikation des Hundes besser verstehen

Die Hündin leckt ihre Welpen und die Welpen lecken sich gegenseitig ab. Dieses Leckverhalten ist ein Zeichen der sozialen Interaktion mit Verlauf der Pflege. Sie bringt ihren Welpen bei, dass das Lecken was Gutes ist. „Meine Mama schleckte mich ab nun schlecke ich dich ab…“




Experten meinen – Gründe für das abschlecken können sein:

  • Das Lecken kann eine Rolle zur Aufforderung zur Abgaben von z.B. Beute sein. Welpen lecken oft ihre Mutter als Zeichen von „ich habe Hunger, bitte füttern!
  • Etwas Erkunden oder Verkosten wollen.



  • Eine Aufforderung oder einfach nur ein Gruß – „hallo, hier bin ich – bitte streicheln!“.


  • Viele Hunde setzen ihre Zunge als Zähne ein im Spiel mit dem Menschen. Dabei schlecken sie dich ab wo du es nicht willst – im Gesicht, an den Ohren.



Das zwanghafte Lecken

Einem Hundehalter fällt ein übermäßiges Lecken sofort auf. Hier können mehrere Faktoren der Grund dafür sein. Einer der Gründe kann Stress oder Langeweile sein. Durch seinen Zwang versucht sich ein Hund selber zu beruhigen oder zu belohnen (Dopamin wird produziert). Beides kann sich zur Gewohnheit entwickeln!

Diese Verhaltensstörungen werden häufig auf sich selbst oder auf Objekte (Spielzeug, Plüschtiere usw.) manifestiert. Der Hund versucht am Ende seiner Zunge etwas finden zu wollen. Hundebesitzer, die dieses Verhalten bei ihrem Hund beobachten sollten sich Unterstützung von einem erfahrenen Tiermediziner oder einem professionellen Hundetrainer bzw. Hundeverhaltenspsychologen/in holen. Denn oft leiden die Hunde selber unter ihrem Zwangsverhalten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren


6 Fakten über Hundepfoten
6 Fakten über Hundepfoten

Zeigt her eure Hundepfoten!Hundepfoten absorbieren Stöße und schützen somit die Gelenke...


zum Artikel
Koprophagie bei Hunden
Koprophagie bei Hunden

Wenn der Hund Kot frisst Einige Experten sind der Meinung, dass ein einsamer, gelangweilt...


zum Artikel
Dürfen Hunde Blaubeeren essen?
Dürfen Hunde Blaubeeren essen?

Dürfen Hunde Blaubeeren essen? Diese Frage ist schnell beantwortet: Ja! Blaubeeren sin...


zum Artikel
So gefährlich ist Xylitol für deinen Hund
So gefährlich ist Xylitol für deinen Hund

Giftiger als Schokolade! Viele Hundebesitzer sind sich der Gefahr über den “zuckerfrei...


zum Artikel

Spendenkonto

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Hamburger Volksbank eG
IBAN: DE86201900030007026005
BIC: GENODEF1HH2


Dein Spendenbetrag:

Newsletter

Mit unserem Newsletter möchten wir dich über aktuelle Themen, Wissenswertes aus dem Bereich Hund und Co., sowie über wichtige Ereignisse aus unserem Tierschutzverein informieren.

Anmeldung zum Newsletter

Kontakt

Look-Tierschutzverein Deutschland e.V.
Laukamp 17
D – 22417 Hamburg

Fax.: 08134 / 55 78 778

info@look-tierschutzverein.de